Ab nach Potsdam

DerHuhn Samstag, 25. August 2018 von DerHuhn

Cachen, Show, Kuchen...

Ab nach Potsdam

Hallo Freunde, da bin ich wieder DerHuhn. Ich habe euch ja gesagt, ich erzähl euch noch von letztem Samstag. Das ist zwar schon eine Weile her, aber ich hab es nicht vergessen. Also los geht's, am 25.8 ging es mit meinen Kumpels Nette, Mirko, Konni und Martin nach Potsdam.

Und ich hab seitdem noch einen Kumpel von denen kennengelernt, den Rico oder auch Ricöö. Wenn ihr mich fragt, kommt der auch nicht von hier, ob sie den auch in einem Karton bekommen haben weiß ich noch nicht. Aber das bekomme ich noch raus.

Also wir sechs sind nach Potsdam gefahren, Kultur steht auf dem Programm sagte Nette. Das kann ja was werden, dachte ich mir.

Als erstes waren wir an der Glienickerbrücke, da wurde Geschichte geschrieben hat Konni gesagt. Naja wir wollten noch ein paar Caches suchen. Dazu hatten sie mich ja schon mal mitgenommen, das war gar nicht so schlecht. Also sagte ich ok, aber nur wenn wir einen Kuchen-Stopp einlegen (hmmmm Kuchen)

Also wurde nach dem ersten Cache eine Pause in der Villa Schöningen eingelegt.

Und das hat sich gelohnt, der Kuchen war einfach Top.

Dann ging es weiter in den Neuen Garten, das Ziel war die Meierei, mal sehen was das ist.

Auf dem Weg dahin sammeln wir noch ein paar Dosen, sagten Nette und Mirko.

Das war lustiger als es sich erst anhört.

Den Ersten suchten wir zwischen ein paar Steinen. Dann wurde es richtig sportlich und Konni kletterte auf eine Eiche, ich durfte auch rauf. Und was soll ich sagen, eine echt tolle Aussicht. Danach ging es weiter durch den Park, bei soviel Grün fühlt sich ein Hahn wie ich echt wohl.

Bis zur Meierei haben wir noch ein paar Geocaches eingesammelt. Und dann waren wir da, die Meierei ist direkt am Wasser und braut ihr eigenes Bier.

Also bestellten wir uns was zu essen und leckeres kühles Bier.

Zurück am Auto ging es Richtung Hans-Otto Theater, das wird dann wohl der Kulturteil...

Es war direkt an der Bühne vom Tiefen-See. Die Kulisse war schon mal toll.

Dann ging die Show los, was genau da getanzt wurde, hat von uns wohl keiner verstanden.

Dann war da aber ein Teil wo einer so eine Stange hoch und runter ist, war schon beeindruckend, was der da so gemacht hat. Konni und ihre Freundin Gitta waren begeistert und haben mit Namen wie Sailer, Cupit und Iron-X um sich geworfen. Die machen den Sport auch, da bleib ich mal dran und probierte das auch. Sah gar nicht so schwer aus bei dem Typen auf der Bühne. Nachdem Stück ging es mit kleinem Caching Stopp ab nach Brandenburg. Mit Nette und Mirko bin ich dann noch auf einen Drink in den Pub. Das war unser Kulturausflug nach Potsdam.

Und was wir Donnerstag Nacht gemacht haben erzähl ich euch ganz bald.

Bis dann Freunde, euer DerHuhn

DerHuhn empfiehlt...